Textversion | Startseite | Verzeichnis aller Texte | Impressum | Kontakt | Hilfe | english

Sie sind hier: Startseite
Das Grundgesetz verwirklichen!

Das Grundgesetz wurde 1949 als Verfassung für Deutschland beschlossen, damit alle Menschen ihr Leben möglichst frei gestalten und genießen können in Wohlstand, Gerechtigkeit, sozialer Sicherheit, Gesundheit und dauerhaftem Frieden. Im Grundgesetz wurde eine Form der Organisation menschlichen Zusammenlebens formuliert, die einem glücklichen Miteinander aller Menschen dient.

Das Grundgesetz wurde entwickelt als freiheitlich-demokratische „Muster“-Verfassung für die Organisation des Zusammenlebens in der globalen Lebensgemeinschaft. Es kann in allen Staaten der Erde verwirklicht werden und die friedliche internationale Zusammenarbeit unter allen Menschen fördern.

Die Verwirklichung des Grundgesetzes konnte noch nicht hinreichend gelingen. Als hinderlich erwiesen sich Gegebenheiten während des sogenannten Kalten Krieges und im Rahmen der 1989/90 eingetretenen wirtschaftlichen Globalisierung. Diese führten zu einem rücksichtslosen wirtschaftlichen Konkurrenzkampf und damit einhergehend zu schweren Schädigungen der natürlichen Umwelt, zur Euro-Finanzkrise, zu steigenden Kosten bei gleichzeitig sinkendem Einkommen für immer mehr Menschen, zu wachsender Unzufriedenheit mit politischen Entscheidungen usw. Solche Entwicklungen zeigen sich nicht nur in Deutschland, sondern weltweit.

Die Verwirklichung des Grundgesetzes hat zur Voraussetzung, dass sich möglichst alle Menschen gut mit dem Grundgesetz auskennen. Sie sollten wissen, was grundgesetzgemäß ist und was grundgesetzwidrig und damit verfassungsfeindlich.

Diese Internetseite dient der Klarheit: Jeder Mensch soll leicht und schnell erkennen können, was dem Grundgesetz entspricht und was nicht.

Die Grundrechte bilden die Grundlage des Grundgesetzes. Die Grundrechte beruhen auf den Menschenrechten. Die wichtigsten Menschenrechte wurden bereits im Alten Testament im Buch Mose (Levitikus 19, 11-18) dargestellt in der Form von Anweisungen und Regeln (Geboten) für eine damals zweckmäßige menschliche Lebensführung. Die Menschenrechte gelten in der Form, wie sie im Zeitalter der Aufklärung (17. und 18. Jh.) formuliert worden sind, in wesentlichen Punkten für die Menschen aller Staaten und Religionen. Die Organisationen der Vereinten Nationen (UNO) haben über die „Allgemeine Erklärung der Menschenrechte“ Wesentliches zur weltweiten Anerkennung der Menschenrechte beigetragen.

Diese Internetseite liefert Ihnen Informationen dazu. Ein ehemaliger Grundschullehrer hat sie zusammengestellt als spannende Antworten auf heute brennende Fragen. Jeder Erwachsene und jedes Kind soll die Möglichkeit erhalten, sie zu verstehen.

Zur Verwirklichung der Grundrechte und des Grundgesetzes reicht es nicht, sie zu kennen und verstanden zu haben. Erst wenn immer mehr Menschen danach handeln und sich aktiv dafür einsetzen, wird die Verwirklichung gelingen – im Privatleben, im Beruf und in der Öffentlichkeit. Dabei ergeben sich Veränderungen in der Erziehung und Bildung, in Schulen, Hochschulen, Universitäten und Unternehmen, in der gesundheitlichen Versorgung, in den Medien und in der Politik.

Um diese Veränderungen zu unterstützen, wurde 2012 das Psychologische Institut für Menschenrechte, Gesundheit und Entwicklung gGmbH (IMGE) gegründet. Laut Gesellschaftsvertrag dient es (1.) der allgemeinen Förderung des demokratischen Staatswesens in der Bundesrepublik Deutschland, (2.) der Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens und der öffentlichen Gesundheitspflege sowie (3.) der Förderung der Erziehung, Volks- und Berufsbildung. Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch die Veranstaltung von Vorträgen und Seminaren, die Veröffentlichung von Texten und Arbeitsergebnissen sowie das Einbringen von Erkenntnissen in staatliche Institutionen. Es erstellt Materialien für Lehrende und Lernende gemäß den Richtlinien des World Teacher Trust (WTT) und der UNESCO.





Psychologisches Institut für
Menschenrechte, Gesundheit und Entwicklung
IMGE gGmbH




Gemeinnützige Arbeit auf der Basis naturwissenschaftlich-psychologischer Grundlagenforschung

Einen Kurz-Überblick zu den Angeboten des Instituts gibt Ihnen der Klick auf den IMGE-Flyer.

Die Internetseite Das Grundgesetz verwirklichen wird von Mitarbeitern dieses Instituts gestaltet.

Die Texte, die Sie hier finden, enthalten Arbeiten aus diesem Institut sowie aus anderen Quellen.

Zu den Internetseiten dieses Instituts gelangen Sie hier.

Das Wohlbefinden jedes Menschen sollte vordringlich im Mittelpunkt aller Maßnahmen stehen sowie der Schutz der Grundlagen allen Lebens, also der Gesundheit und der natürlichen Ökologie. Dazu brauchen wir keine „starken“ Staaten, die sich über „schwächere“ beklagen und diese unter unerträglichen Druck setzen, leistungsfähiger zu werden. Wir brauchen keine wirtschaftliche Konkurrenz, in der sich Unternehmen gegenseitig vernichten. Wir brauchen keine Gewinnmaximierung und keine astronomischen Gehälter.

Überlegen Sie mal: Was benötigen Sie, um eine gesicherte Lebensgrundlage zu haben, um unbesorgt leben zu können? Wie viel Geld? Wie viel Zeit, um in Ruhe und mit Sorgfalt das tun zu können, was Ihnen am Herzen liegt? Brauchen Sie einen Arbeitgeber, um sinnvolle Aufgaben zu finden und Bestmögliches zu leisten? Wir Menschen brauchen vor allem hilfreiche gegenseitige Unterstützung mit Rat und Tat, Wohlwollen und Wertschätzung. Wer die geschenkt bekommt, braucht kaum noch Geld!

Es ist für alle Menschen mehr als genug da. Körperlich, seelisch oder geistig beeinträchtigte Menschen, Kinder, Kranke, Alte und Einsame brauchen etwas mehr als gesunde Erwachsene.

Informationen dazu erhalten Sie hier:
www.bedingungsloses-grundeinkommen.de
www.grundeinkommen.de
www.grundeinkommen.at