Startseite | Verzeichnis aller Texte | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Hilfe | english

Der Weg zum Weltfrieden...

Der Weg zum Weltfrieden führt über die neue Seidenstraße
Die Überlegenheit „des Ostens“ über „den Westen“
kann mit deutscher Unterstützung weltweit das Wohl aller Menschen fördern
09.01.2019

Inhalt:
1. Die Seidenstraße begünstigt den Austausch zwischen den Kulturen des Ostens und des Westens 1
2. Informationen zu den Hintergründen 6
2.1 Unser Leben spielt sich im Rahmen internationaler Vernetzung ab 7
2.2.1 Zu berücksichtigen sind Unterschiede in der westlichen und der östlichen Sicht von Gegebenheiten 9
2.2 Mit Abstand kann man historische Entwicklungen aus neutraler Sicht verstehen 12
2.3 Wie erfolgreich Menschen sein können, ergibt sich aus dem, was sie wahrnehmen – ihrer Fähigkeit, das Wesentliche zu erkennen 14
2.3.1 Donald Trump beendet die bisherige US-Fürsorglichkeit allen Menschen gegenüber 15
2.4 Chinas Potenzial als Wegbereiter eines goldenen Zeitalters 16
2.4.1 Personale Reife gehört zur Achtung und zum Schutz der menschlichen Würde 18
3. Die Achtung der Menschenwürde begünstigt weltweit optimale Kooperation 19
4. Im Hinblick auf die Sorge für Frieden fiel Deutschland eine besondere Rolle zu 20
4.1 Herausragend sind „Deutschlands“ Voraussetzungen, freiheitlich-demokratisches Zusammenleben weltweit zu gewährleisten 24
4.1.1 Zur Förderung der einheitlichen globalen Ordnung ging Maßgebliches von Deutschland aus 27
4.1.2 Bewusst unterstütz(t)en die Vereinten Nationen „die Deutschen“ als Wegbereiter des Weltfriedens 28
4.2 Xi Jinping‘s Führung der Welt in den Untergang lässt sich über Deutschlands Mitwirkung in den UN-Gremien abwenden 32